Termine

Es gibt keine nächsten Termine.

Vollständige Terminübersicht sowie ausgewählte Referenzen unter Termine & Referenzen

Zitate

„Durch die Musik kommt Dramatik und Bewegung in den Film. Das war richtig professionell realisiert“, fand Zuschauer Rainer Crantz aus Wesselburen.
Heider Anzeiger, 2006

„Es ist jedes Mal eine neue Herausforderung, ein neuer kreativer Prozess. Man muss auf jede Szene reagieren können.“ Und das kann Zettl. Auch nach über 200 Filmen klingt bei ihm keine Vorführung gleich.
Göttinger Tageblatt, 1998

Übersicht

Seit ich im Januar 1987 zum ersten Mal zum Stummfilm „Der General“ von Buster Keaton live Klavier gespielt habe, ist Stummfilmbegleitung für mich zu einer bis heute andauernden Leidenschaft geworden.

  • Meine klassische Ausbildung verleiht mir die nötigen musikalisch- technischen und stilistischen Fertigkeiten.
  • Durch meine jahrelange Erfahrung im Jazz (und Free-Jazz) lernte ich improvisieren und musikalisch spontan mit jeder Situation umzugehen.

Ein breites stilistisches Repertoire erarbeitete ich mir über die Jahre
durch

  • meine Beschäftigung mit neuer und außereuropäischer Musik,
  • meine Lehr- und Wanderjahre als Unterhaltungsmusiker,
    Kirchenmusiker und Chorleiter,
  • mein eigenes Komponieren und
  • meine jahrelange Tätigkeit als Musikpädagoge.

Die Herausforderung, auf jede im Film dargestellte Situation musikalisch stimmig
eingehen zu können, hat einen besonderen Reiz. Die verwendete Musik kann die Emotionalität einer Szene entscheidend herausarbeiten, verstärken, oder auch färben und trägt damit zur Intensität des filmischen Erlebens wesentlich bei.

Ganz gleich, ob

  • lustige Slapstick-Komödien von Charly Chaplin, Buster Keaton, Laurel und Hardy oder den Kleinen Strolchen,
  • dramatische deutsche Monumentalepen wie „Metropolis“ oder „Die Nibelungen“,
  • gruselig und spannend wie in „Nosferatu“ oder „Dr. Caligari“
  • oder filigran, wie z.B. in dem arabischen Scherenschnittmärchen „Prinz Achmed“ aus 1001 Nacht:

Der Ton muss stimmen, die Szene muss herausgearbeitet werden. So kommt je nach Bedarf alter Piano-Jazz, wagnersche Spätromantik, expressionistische Spannung, impressionistische Leichtigkeit uvm. zum Einsatz.

Machen Sie sich auf der Seite Hörbeispiele ein authentisches Bild von meinem Spektrum und dem Genuss eines musikalisch begleiteten Stummfilms.
Falls Sie weitere Informationen über meine Leistungen wünschen, finden Sie alle notwendigen Daten auf der Seite Kontakt. Dort steht Ihnen auch ein vorbereitetes Formular für eine konkrete Veranstaltungs-Anfrage zur Verfügung.

Ich hoffe, ich konnte Ihre Begeisterung wecken und freue mich darauf, Ihr Stummfilm-Event musikalisch zu begleiten.